Spion

 

Wie aus dem Nichts tauchen sie überall auf. Die fotografierenden Frauen mir ihren Smartphones. Landschaft und Natur sind selten das Objekt ihrer Begierde. Auch die spontanen Selfies sind nicht die Motive die sie so umtriebig machen. Vielmehr sind die Damen auf der Ideenjagd nach neuen Accessoires für Heim und Garten. Es wird auf Teufel komm raus alles fotografiert was in dieser Richtung vor die Linse kommt.

 

Mancher fernöstliche Industriespion würde über den weiblichen Einfallsreichtum ins Staunen geraten.

Wieder zuhause angekommen wird in Windeseile eine Wunschliste erstellt. Sie wird rießengroß ausfallen, denn sie wissen, nur wenn man viele Wünsche äußert, werden einige auch erfüllt. Und nun kommen die handwerklich begabten Herren der Schöpfung ins Spiel. Mit „das könntest Du doch mindestens genauso gut“ oder „ich hab doch noch ein Wunsch bei Dir frei“, wird mit einem liebevollen Blick ein Deal eingefädelt, von dem es für die Männer kaum noch ein Zurück gibt.

 

Besonders heikle Zeiten aus männlicher Sicht sind Ostern und Weihnachten. Hier lautet das weibliche Komando, nach den Feiertagen ist vor den Feiertagen. Vielleicht ein Moment um das Handy der Partnerin ein bisschen kritisch im Auge zu behalten.

 

Hans Pertsch  Januar 2017

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hans Pertsch